Die Schule ist erfolgreich und im Bewusstsein der Bevölkerung längst angekommen. Dies zeigt sich auch an den Schülerzahlen. Stetig steigt die Zahl der Kinder, die die  SHAK Junior Schule besuchen wollen an. Das Einzugsgebiet der ländlich strukturierten Gemeinde Bulabakulu ist sehr groß. Von den weit verteilten kleinen Dörfchen und Häusern müssen die Kinder mit dem Schulbus in mehreren Fahrten zur Schule transoportier und wieder nach Hause gebracht werden.
So beginnt die Fahrt zur Schule für machen Kinder bereits um 4 Uhr morgens. Dies ist notwendig, damit alle Kinder rechtzeitig zum Schulbeginn um 8 Uhr da sind.
Mittlerweile ist klar: Die Schule braucht einen zweiten größeren Schulbus mit 36 Sitzen, um die sehr angespannte Transportrsituation für alle Beteiligten erträglich zu machen.
Ca. 22.000,- Euro sind nötig! Unsere nächste große Aufgabe!