In den Klassenräumen gibt es fest an der Wand installierte, nur trocken gewischte Tafeln. Entsprechend schlecht ist dadurch die Sichtbarkeit des Geschriebenen. Außerdem gibt es jeweils zwei längliche Schultische und links und rechts davon jeweils nur einfachste Schulbänke.

Durch Spenden konnten im vergangenen Jahr 2020, für jedes Klassenzimmer ein Lehrerschreibtisch mit Stuhl, eine Wanduhr so wie ein Klassenzimmerregal angeschafft werden. Schuldirektor Saad Luyinda beauftragte für die Herstellung örtliche Handwerksbetriebe in Kampala. Auf diese Weise können auch örtliche Handwerksbetriebe unterstützt werden!

Außerdem wurde auch zwei Klassenraumbüchereien gespendet. Hier ist der Schuldirektor im Moment noch mit der Zusammenstellung und dem Kauf der Bücher beschäftigt.

Ein extra Lehrerzimmer oder einen Materialraum gibt es bislang noch nicht. Für den Sportunterricht, für Musik und Kunst gibt es keinerlei Material oder Gerät. Es gibt auch noch keine Schulbücher für die Hand der Schüler. Lediglich der Lehrer hat ein Exemplar zur Unterrichtsvorbereitung. Dringend benötigt werden auch noch drei weitere Klassenraumbüchereien, so dass die Kinder Übungsmöglichkeiten zum Lesen haben. Die Kinder haben aber Übungshefte für manche Fächer. Geschrieben wird ausschließlich mit dem Bleistift. Die Hefte sind aber meist in einem schlechten Zustand, da der noch allgegenwärtige rote Staub in kürzester Zeit alles bedeckt.